Ka-ro electronics GmbH
DeutschEnglish

Unternehmenshistorie

 

Von zwei damaligen Studenten der Elektrotechnik, Matthias Kaussen und Rolf Rosenstein († 2007), wurde die Ka-Ro in 1988 als Fertigungsdienstleister gegründet. In der ersten Zeit diente eine gemietete Fläche von 50 m2 in der Wallstraße in Aachen als Produktionsstätte. Bereits 1989 verwirklichten die jungen Unternehmer den Einstieg in die halbautomatische Surface Mount Technologie. Die Investition in den ersten SMT Vollautomaten, der zur erheblichen Prozessverbesserung bei Ka-Ro führte, erfolgte zwei Jahre später. Nach der Gründung der GmbH 1992 wurde direkt im Anschluss 1993 die Expansion der Fertigung mit der Installation der ersten vollautomatischen SMT-Linie, der Intelliplace 2500, fortgesetzt.

 

DIN EN ISO 9001 und neues Gebäude

Zwei weitere Entwicklungen im Jahre 1995 waren für Ka-Ro entscheidend: Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 erfolgte und Ka-Ro investierte in eine zweite SMT-Fertigungslinie (General Surface Mount Linie Hersteller von Universal Instruments). Um dem gestiegenen Fertigungsvolumen gerecht zu werden und für die Zukunft gerüstet zu sein, zog Ka-Ro 1997 in das eigene 2.500 m2 große Firmengebäude ein. Gleichzeitig wurde die Produktionslinie mit einem HPS 4795S und einem Ultraprint 3000 erweitert. Im folgenden Jahr investierte Ka-Ro in eine zweite Konvektionslötanlage, ein Reflow Ofen des Herstellers ETS.

 

Mit Computer on Modules zum Spezialisten für kleine Formate und niedrigem Stromverbrauch

Ab dem Jahr 2001 spielte der Aufbau des Produktgeschäftes eine große Rolle im Unternehmen. In diesem Jahr launchte Ka-Ro die ersten eigenen Computer on Modules in den Markt und legte den Grundstein für eine erfolgreiche Produktpalette.

Unsere Ingenieure setzen ihre ganze Erfahrung im Bereich der Rechnerentwicklung und das vorhandene Fertigungs-Know-how ein, um die eigenen Baugruppen zu designen.
Hiervon profitieren nicht nur unsere eigenen Produkte, sondern auch die zahlreichen Auftragsentwicklungen für unsere Kunden. Die Bereiche Fertigung und Produktentwicklung leben und wachsen bei Ka-Ro Hand in Hand.

Schnell entwickelte man sich zum Spezialisten für Low Power und kleine Formate. 2004 verkaufte man erstmals mehr als 10.000 Computer on Modules- Produkte. Über Händler war man ab diesem Zeitpunkt in den USA, in Großbritannien und Skandinavien vertreten.

 

Weiterer Ausbau der Fertigungskapazität

2006 markierte die Umstellung der Ka-Ro Fertigung auf RoHS konforme Elektronikfertigung. Der weitere Ausbau der Fertigungskapazität - mit der ersten Installation einer Quadris von Universal in Europa- erfolgte im Jahr 2007. Auf Produktseite wartete Ka-Ro mit dem TRITON 320 (PXA320) auf.

 

Mit dem i.MX Modul weltweit am Markt

Im Jahr 2008 hat Ka-Ro sich mit i.MX Prozessoren von Freescale breiter aufgestellt und das erste Modul mit i.MX27 (TX27) vorgestellt. Das i.MX Modul ist das kleinste, auf dem Markt verfügbare Freescale Computer on Modules System. In diesem Jahr war Ka-Ro electronics erstmalig auf der embedded world Messe in Nürnberg als Aussteller dabei.

 

Ka-Ro ist heute ein renommiertes Fertigungs - und Dienstleistungs-Unternehmen rund um das Thema Elektronik

Über 500 Kunden weltweit verlassen sich heute auf Ka-Ro’s Kompetenzen in der Fertigung, in der Elektronikentwicklung, sowie auf die von Ka-Ro entwickelten Computer on Modules. Herausragend sind der geringe Stromverbrauch (Low Power) und die kleinen Formate. Zudem zählen die individuelle Beratung und der Support des Ka-Ro Ingenieur-Teams zu den Stärken von Ka-Ro.

Fortwährende Investitionsbereitschaft und die Flexibilität, den Forderungen des Marktes vorausschauend zu begegnen, sind der Garant für stetes Wachstum. Ein internationales Vertriebsnetz versetzt Ka-Ro in die Lage, sich den Marktbewegungen anzupassen und Märkte in der Nische mitzubestimmen.

Aktuelles / News


Using Yocto to Develop your Next Product

Ka-Ro has partnered with Timesys, a leading Linux expert to provide Yocto Project support for Ka-Ro modules. Ka-Ro and Timesys will host a joint webinar to discuss the new TXUL Product QuickStart Kit. The webinar will include a discussion of the...


Ka-Ro launcht TX6UL Low-Cost Computer-on-Module

Aachen, 24. November 2015 - Ka-Ro launcht mit dem neuen TX6UL COM ein weiteres Mitglied seiner TX COM Familie. Der neue energieeffiziente Prozessor von Freescale ist mit einem Single ARM Cortex-A7 Kern ausgestattet und hat eine Taktrate von bis...


CURB Energy, USA wählt Ka-Ro für sein revolutionäres Energie-Management-System

CURB Energy, ein Startup-Unternehmen im Bereich Energiemanagement mit Sitz in Austin, Texas, hat sein ‘Energy Intelligence System’ mit einem Ka-Ro TX28 Computer-on-Module ausgestattet.  Das System hilft Hauseigentümern beim...


© Ka-Ro electronics GmbH, Pascalstr. 22, D-52076 Aachen, Germany
technologie architects